Besucher-Statistik:
- gerade online:  0
- heute:  19
- gestern:  53
- seit 28.06.2008:  332.826
Vorbericht 1. FC Burk II – TSV Kirchehrenbach II
Spielplan  Spielplan
Torschützenliste  Torschützenliste
Samstag, 22.10.2016, 13.30 Uhr
1. FC Burk II – TSV Kirchehrenbach II

Besser als auf Platz 12, den Burk momentan innehat, wird die FC-Reserve auch nach dem Weinfest-Spiel nicht stehen, doch gegen den TSV Kirchehrenbach II sind drei Punkte Pflicht. Die Gäste sind noch sieglos, haben ihre drei Zähler durch Punkteteilungen mit Burks letztem Gegner Drügendorf, Moggast II und am vergangenen Sonntag im Derby bei der Weilersbacher Reserve ergattert. Mit der direkten Konkurrenz um den Klassenerhalt ist die Germania also stets ebenbürtig. Ohnehin hat der TSV kein Spiel mit mehr als drei Toren Unterschied verloren, während Burk II zwei Mal mit 0:5 unter die Räder kam.

In der vergangenen Saison zogen die Gäste ihren Kopf erst an den letzten beiden Spieltagen aus der Schlinge. Beim 6:1 gegen Gosberg wiederholte sich Geschichte, denn auch 2012 schoss die – jeweils von oben verstärkte – Kreisliga-Reserve denselben Gegner mit 5:1 in die B-Klasse. Großes Aufstocken müssen die Hausherren zu diesem Zeitpunkt der Saison wohl nicht befürchten, doch sollte Kirchehrenbach unterliegen, wäre das rettende Ufer bereits sechs Punkte entfernt. Die Mannschaft von Trainer Johannes Pieger, der zuletzt krank passen musste, weist sowohl bei den geschossenen Toren (14) als auch bei den Gegentreffern (29) einen besseren Wert auf als Burk (10:33).

Bester TSV-Torschütze ist Abderazak Ayache mit fünf Treffern. Julius Sitzmann absolviert ein Auslandsstudium und steht Pieger genauso wie dem Handball-Bezirksoberligisten HC Forchheim daher nur sporadisch zur Verfügung. Immerhin sicherte er mit seinen beiden Saisontoren das 2:2 in Drügendorf. Ein Wiedersehen mit den Ex-Burkern Patrick Gebhardt und Sebastian Häfner, ehemals Lehnard, am Spieltag ist eher unwahrscheinlich. Gebhardt (2012 bis 2014) kränkelt ein wenig und der Sohn des FC-Vorsitzenden hat einen Stammplatz in der Kreisliga inne. Seit der Rückkehr in den Spielbetrieb 2008 gab es kein Duell zwischen der Kirchehrenbacher Reserve und der Zweitvertretung der Seetal-Kicker.

Daniel Ruppert