Besucher-Statistik:
- gerade online:  0
- heute:  19
- gestern:  53
- seit 28.06.2008:  332.826
Vorbericht 1. FC Burk – SV Buckenhofen
Spielplan  Spielplan
Torschützenliste  Torschützenliste
Sonntag, 02.10.2016, 15.00 Uhr
1. FC Burk – SV Buckenhofen

Drei Wochen nach der Buckenhofener und zwei Wochen vor der Burker Kerwa findet das Derby zwischen den beiden westlichen Stadtteilvereinen Forchheims statt. In der Tabelle steht der SVB mit einem Zähler mehr als die Gastgeber auf Rang fünf. Die Generalprobe ist beiden Mannschaften misslungen. Während der FC beim Tabellenzweiten in Heßdorf verdient mit 0:2 den Kürzeren zog, kamen die Buckis zu Hause nicht über ein 0:0 gegen Lonnerstadt hinaus. Immerhin kommt Buckenhofen mit einer Serie von vier Spielen ungeschlagen. Dagegen kassierte Burk nach der vorherigen Pleite gegen Adelsdorf bereits die zweite Niederlage in Folge.

Die kürzeste Anreise ins Seetal-Stadion haben die Trainer. FC-Coach Thomas Oppelt muss sich erst fünf Minuten vor Treffpunkt mit dem Rad auf den Weg machen. Gäste-Übungsleiter Helmut Wolff braucht quasi nur die Haustür zu öffnen, um das Sportgelände zu betreten. Nachdem der SVB im vergangenen Jahr nach 16 Spielzeiten auf die Kreisebene zurückgekehrt war, soll der Landesliga-erfahrene Coach den Ortsnachbarn mittelfristig wieder in höhere Spielklassen führen. Gegenüber anpfiff.info bezeichnete er die Saison 2016/2017 als Übergangsjahr. Gehört zum Übergang auch, den einstigen Rivalen aus der Bezirksoberliga in der Kreisliga zu schlagen? Die jüngsten beiden Duelle gingen jedenfalls an die Gastgeber.

Ein wenig Erinnerung an bessere Zeiten versprüht Volkan "Volly" Güla, der in der BOL-Saison 2008/2009 das Trikot der Buckis trug und nach einem Jahr in Trailsdorf sowie sechs Spielzeiten in Wichsenstein zurückgekehrt ist. Zwei Mal trug sich der inzwischen 28-Jährige in die Torschützenliste ein. Deutlich schneller kam Felix Pfister wieder. Erst im Sommer wechselte der Mittelfeldakteur zu Ex-SVB-Trainer Norbert Hofmann nach Vach, um nur wenige Wochen später vom Heimweh geplagt zu werden. Seine Aufnahme dankte der 20-Jährige mit vier Treffern, womit er die interne Rangfolge anführt.

Daniel Ruppert


 
So wurde getippt!  [5]
1. FC Burk
SV Buckenhofen
(So., 2. Oktober 2016, 15.00 Uhr)
3:0
 
20,0%
4:2
 
20,0%
6:5
 
20,0%
2:1
 
20,0%
1:0
 
20,0%
3:4
 
0,0%

S
 
100%
U
 
0,0%
N
 
0,0%