Vorbericht 1. FC Burk II – Türk. KV Forchheim
Spielplan  Spielplan
Torschützenliste  Torschützenliste
Mittwoch, 02.05.2012, 18.30 Uhr
1. FC Burk II – Türk. KV Forchheim
Nach der Heimniederlage gegen den TSV Hemhofen hatten wir ein schweres Auswärtsspiel in Etzelskirchen zu bestreiten. Es ging darum, die Mannschaft nach dieser herben Niederlage wieder aufzurichten, um an die erfolgreichen Vorwochen anzuknüpfen, in denen man aus vier Spielen satte zehn Punkte holte. Die Etzelskirchener haben mit Matthias Wellein den zweitbesten Stürmer der A-Klasse 2 in ihren Reihen. Diesen über 90 Minuten auszuschalten, hat man schon im Hinspiel gesehen, ist fast unmöglich. Auch in diesem Spiel konnte sich Matthias Wellein zwei Mal mehr in die Torschützenliste eintragen. Bei besserer Chancenverwertung meines Teams wäre ein deutlicher Sieg sicher drin gewesen. Unsere Tore erzielten Michael Gebhardt (3) und Tobias Schmitt. Nun zum kommenden Gegner, dem Türk. KV Forchheim. Dass der TKV immer für eine Überraschung gut ist, hat der letzte Spieltag gezeigt. Gegen den TSV Hemhofen gewannen unsere Nachbarn von der Sportinsel für viele ziemlich überraschend. Durch diesen Sieg konnte sich der TKV ein bisschen von der Gefahrenzone entfernen. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt derzeit vier Punkte. Seit unserem letzten Aufeinandertreffen haben sich beim TKV zwei namhafte Neuzugänge eingefunden. Mit Ekrem "Ekkes" Akpinar, unserem früheren Top-Scorer, und Serdar Kuygun hat sich der TKV zwei sehr erfahrene Top-Spieler für diese Spielklasse geangelt. "Ekkes" hat in seinen bisher zehn Spielen – ganz in alter Manier – bereits neun Tore für seine Landsleute erzielt. Für uns gilt es, den zukünftigen Spielertrainer des TKVs, Serdar Kuygun, der das Spiel aus dem Mittelfeld organisieren wird, und eben den Topstürmer Akpinar auszuschalten. Dies wird nur mit 100%-iger Konzentration, dem richtigen Einsatz und dem alles entscheidenden Willen klappen. Ich erwarte außerdem, dass sich meine Mannschaft für die bittere 0:3-Hinspiel-Niederlage revanchieren wird.
Thorsten Benning