Spielbericht
Spielplan  Spielplan
Torschützenliste   Torschützenliste
So., 11.09.2016
1. FC Burk II – SpVgg Neideck-Muggendorf
0 : 5  (0:2)

"Eine so bodenlose Leistung, wie bei der 5:0-Niederlage meiner Mannschaft habe ich schon lange nicht mehr gesehen", so fasste Trainer Thorsten Benning das Heimspiel nach der Vorstellung gegen die SpVgg Muggendorf treffend zusammen.

Nun aber zum Spiel, in dem man sich eine Fortsetzung nach dem Sieg letzte Woche gegen Weilersbach II erhofft hatte. Doch schon nach zwei gespielten Minuten führte der Gast bereits mit 1:0, als dieser eine Unachtsamkeit der Burker Hintermannschaft eiskalt ausnutzte. Das Burker Team wollte sich aber nicht davon beeindrucken lassen und versuchte, den Gegner unter Druck zu setzen. Doch mehrere Torschüsse von Mauer, Valeé und Schulz verfehlten das Tor oder wurden vom Torwart der "Neidecker" entschärft. Letztendlich fehlte es in vielen Aktionen an Präzision, Konzentration und die Handlungsschnelligkeit war im Vergleich zum Gegner deutlich schlechter. So bewahrte uns die Latte unserer Tores bei einem Schuss der Gäste aus ca. 30 Meter vor dem 2:0. Dies sollte wenige Augenblicke vor dem Halbzeitpfiff erfolgen, als bei einem schnell ausgeführten Freistoß von Spielertrainer Audenrieth ein Gästeakteur von unserem Kapitän Basti Kupfer im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Der folgende Elfmeter wurde souverän verwandelt und man ging aus Burker Sicht mit einem deutlichen 0:2 in die Halbzeitpause.

Die zweiten 45 Minuten gingen fast unverändert weiter, wir waren zwar bemüht Fußball zu spielen, jedoch kam dabei wenig Zwingendes heraus. Muggendorf tat nur noch das Nötigste, war aber sobald sie vor unserem Tor waren, immer gefährlich. Unser Keeper Flo Beetz rettete uns mit tollen Paraden vor einem höheren Rückstand. Zu allem Überfluss sah Manuel Hofmann nach gut einer Stunde die gelb-rote Karte und wir mussten also die restlichen 30 Minuten mit zehn Mann zu Ende kämpfen. Die Muggendorfer nutzten die nun freiwerdenden Räume gekonnt und erhöhten innerhalb von wenigen Minuten auf drei bzw. vier zu null. Bei den beiden Gegentoren machten wir es unserem Gegner viel zu einfach und so hatte man als Zuschauer den Eindruck, wir hätten keine Lust mehr uns gegen die drohenden Niederlage zu wehren. In den letzten verbleibenden Minuten hatten wir zwar durch Tobi Hirt, abermals Nico Schulz und Romano Mauer Möglichkeiten auf dem Ehrentreffer, jedoch war entweder der Gästekeeper im Weg oder das Aluminium verhinderte den Gegentreffer. In der Schlussminute spielte Muggendorf einen Konter nochmal klasse aus und wiederum sah Kupfer sich gezwungen, im eigenen Sechzehner seinen Gegenspieler mit unfairen Mittel vom Ball zu trennen. Auch diesmal erfolgte zu Recht der Elfmeterpfiff und der Gegner erzielte per Strafstoß das 5:0.

Dies war gleichzeitig auch der Entstand in einer Partie, in der wir geistig nicht auf der Höhe der Muggendorfer waren und deshalb durch die desaströse Vorstellung vor den eigenen Fans verdient die drei Punkte dem Gast überlassen mussten.

Marcel Hack
Tore:
0:1 Michael Helm (4.)0:2 Sebastian Koch (45., FE)
0:3 Benedikt Distler (76.)0:4 Benedikt Distler (80.)
0:5 Andreas Schick (90., FE)
Besonderes:
Gelb-rote Karte für Manuel Hofmann (71., 1. FC Burk II)
1. FC Burk II:
Beetz – Schulz (46. Hack), B. Kupfer, Richter, Schmittlutz, Gößwein (15. Hofmann), Hirt, Voit, Mauer, Nguyen, Vallee (70. Fabian)
SpVgg Neideck-Muggendorf:
M. Distler – Schick, Endres (80. A. Distler), Kauer, Stielper, C. Distler, Dennerlein (46. L. Distler), Koch, Helm (30. B. Distler), Wrede, Audenrieth
Schiedsrichter:
Manfred Drummer
Zuschauer:
30