Spielbericht
Spielplan  Spielplan
Torschützenliste   Torschützenliste
So., 04.09.2016
TSV Lonnerstadt – 1. FC Burk
3 : 1  (1:0)

Nach einer zweiten Hälfte aus dem Heimspiel gegen den TSV Großenseebach, in der Vieles richtig lief, ereilte die Elf um Trainer Thomas Oppelt in Lonnerstadt schnell wieder der Kreisliga-Alltag und die Realität. Konnten eine Woche zuvor noch die richtige Einstellung, die geistige Frische, die Kampfbereitschaft und der unbedingte Wille, das Spiel zu gewinnen, den Ausgang positiv gestalten, ließen die Burker gegen Lonnerstadt all diese Tugenden komplett vermissen. Die einfachsten Dinge gelangen nicht mehr und somit wurde der TSV Lonnerstadt quasi eingeladen, die eigenen Mannen zum Sieg zu schießen. Lonnerstadt musste gar nicht viel tun, um den Dreier zu Hause zu behalten – und wird es hoffentlich nie mehr einfacher haben.

Der TSV Lonnerstadt begann mit engagierten Offensivspiel und belohnte sich auch prompt in der achten Minute mit dem 1:0. Geyer fing einen schlecht gespielten Ball im Aufbauspiel der Burker ab, schaltete schnell und steckte den Ball ansehnlich zu Wurzbacher durch, dieser versenkte das Spielgerät eindrucksvoll in den Maschen. Es dauerte bis zur 20. Minute, bis die Gäste durch D’Antona zu ihrer ersten Gelegenheit aus 16 Metern kamen, diese wurde aber glänzend von Pflügner pariert. Der TSV hatte das Spiel jetzt komplett in der Hand. In der 36. Minute ein weiterer guter Angriff über die rechte Seite. Wieder war es Wurzbacher, der glänzend von Geyer bedient wurde, nur diesmal vergab der Spielertrainer des TSV Lonnerstadt kläglich. Mit 1:0 ging es dann auch in die Pause.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: Der TSV blieb dominant und kontrollierte das Spiel. In der 48. Minute schon das sicher geglaubte 2:0, Schwandner steckte auf Leuner durch, der aber zu unentschlossen vor dem Tor war und den Ball zu schwach am Torwart vorbeischob, so dass der Verteidiger den Ball noch von der Linie kratzen konnte. In der 59. Minute dann das langersehnte 2:0 für die Heimelf. Bär brach nach einem Ballverlust der Burker auf der rechten Seite durch und spielte den Ball gekonnt vor die Füße von Wurzbacher, der dann nur noch einschieben musste. In der 82. Minute machte der TSV dann alles klar. Eine gut geschlagene Flanke von Junggunst konnte von der Burker Abwehr nur schlecht geklärt werden und so landete der Ball bei Müller, der keine Probleme hatte, auf 3:0 zu erhöhen. Keine zwei Minuten später konnten die Gäste noch ihren Ehrentreffer erzielen. Nach einer guten Einzelleistung auf der rechten Seite wurde der Ball in die Mitte geflankt und Torner versenkte per Kopf zum 3:1.

Mit dem 3:1 ist es dem TSV nun endlich gelungen, die ersten drei Punkte in dieser Saison zu holen. Der 1. FC Burk muss schnell versuchen, wieder in die Spur zu finden. Das Potential dazu ist absolut gegeben, wird im Training auch regelmäßig abgerufen, doch muss dieses nun auch am Spieltag abgerufen werden.

Sebastian Fischer und TSV Lonnerstadt (www.anpfiff.info)
Tore:
1:0 Oliver Wurzbacher (6.)2:0 Oliver Wurzbacher (59.)
3:0 Benjamin Müller (82.)3:1 Stefan Torner (85.)
TSV Lonnerstadt:
Pflügner – Popp, Kropf, Maikötter, Müller, Geyer (65. Weigt), Schwandner, Wurzbacher, Kaiser, Leuner (70. Stark), Bär (73. Junggunst)
1. FC Burk:
Mühlfriedel – Serban-Ludwig, Demirsayar, Knauer, Priebusch (64. Torner), D'Antona, Pfeiffer, Raasch, Hegyi (46. Salman), Schmidt, Akar (46. Kroher)
Schiedsrichter:
Simone Krause; Assistenten: Sebastian Raum, Maximilian Sieber
Zuschauer:
230

So wurde getippt!  [1]
TSV Lonnerstadt
1. FC Burk
(So., 4. September 2016, 15.00 Uhr)
1:2
 
100%
3:1
 
0,0%

S
 
100%
U
 
0,0%
N
 
0,0%