Spielbericht
Spielplan  Spielplan
Torschützenliste   Torschützenliste
So., 28.08.2016
1. FC Burk – FSV Großenseebach
3 : 0  (0:0)

Im zweiten Heimspiel der Saison empfingen die Hausherren den FSV Großenseebach im Burker Seetalstadion. Die Burker versuchten trotz tropischen Temperaturen mit gutem Kombinationsspiel die Partie spielerisch zu gestalten. Die Gäste aus Großenseebach hingegen beteiligten sich nicht wirklich am Spiel und schlugen über die gesamten 90 Minuten lange Bälle in die Spitze, um so zu ihren Torchancen zu kommen.

Der Heimelf gelang aufgrund der spielerischen Überlegenheit der bessere Start in die Partie. So war es in der sechsten Minute Hegyi, der nach einem Einwurf in die Mitte auf Raasch ablegte, welcher jedoch aus 16 Metern über das Gehäuse von Gästetorhüter Prell verzog. Wieder war es Raasch, der nach einer Einzelaktion in der neunten Minute erneut aus gut 16 Metern abzog und Prell nur noch mit Mühe zur Ecke klären konnte. Nach der guten Anfangsphase ließ der 1. FC Burk etwas nach und so kamen die Gäste ab der 13. Minute dann zu ihren ersten Torchancen: Ein Schuss von Rattmann aus 18 Metern ging links am Tor vorbei. Ein langer Ball in der 26. Minute wurde von der Burker Abwehr in den Lauf von Gästestürmer Jakobs verlängert, dieser schlug jedoch alleine vor Torwart Mühlfriedel am Ball vorbei. In der 29. Minute war es erneut ein verlängerter Ball der Burker Abwehr in den Lauf von Jakobs, dieser scheiterte jedoch erneut am starken Heimkeeper. Nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite in der 31. Minute, flankte der Burker Kapitän Raasch in die Mitte – jedoch zu weit. Nach dem einzigen Spielzug des FSV über links in der 34. Minute, schoss erneut Jakobs allein vor dem Tor an den rechten Pfosten. Ein Nachschuss von Priebusch aus gut 18 Metern landete im Gästetor, wurde jedoch nach kurzem Jubel durch Schiedsrichter Schwarzmann aufgrund einer aktiven Abseitsposition von Hegyi zurückgepfiffen. Ein glückliches 0:0 für den 1. FC Burk zur Halbzeit an dem Heimtorwart Mühlfriedel großen Anteil hatte, Großenseebach hätte bei besserer Chancenauswertung zur Halbzeit führen können.

In der zweiten Halbzeit brachte Heimtrainer Oppelt Neuzugang Pfeiffer für Torner im defensiven Mittelfeld. Pfeiffer ließ sich nicht zwei Mal bitten und netzte mit seinen ersten Ballkontakten beim 1. FC Burk in der 47. Minute durch einen Flachschuss aus 18 Metern mit Hilfe des Gästetorhüters gleich zum 1:0 ein – was für ein Einstand! In der 54. Minute schoss Gästestürmer Müller nach einem langen Ball aus 16 Metern über das Tor. Torhüter Prell konnte nach einem Alleingang von Neuzugang Pfeiffer in der 68. Minute noch in höchster Not mit dem Fuß retten. Nach einem weiten Ball des FSV in der 69. Minute, welcher durch einen Gästespieler an Keeper Mühlfriedel vorbeigespielt wurde, rollerte an den Außenpfosten. Ein Schuss von Rattmann aus 18 Metern ging ebenfalls über das Burker Gehäuse. Die Burker legten die letzten 20 Minuten nochmal einen Gang zu und kamen immer wieder zu guten Tormöglichkeiten. Nach einer Flanke durch Knauer in der 77. Minute, setzte D'Antona einen Schuss aus halbrechter Position aus elf Metern an das Außennetz. Mauer setzte sich in 78. Minute über rechts gegen zwei FSV-ler durch, die anschließende Flanke wurde zunächst noch abgewehrt, jedoch setzte D'Antona aus halbrechter Position den Nachschuss per Dropkick aus 15 Metern unhaltbar ins linke Dreieck – 2:0 für Burk! In der 82. Minute bediente erneut Mauer den mitgelaufenen Raasch, welcher mit viel Übersicht auf den einlaufenden Knauer ablegte, dieser vollstreckte aus acht Metern aus halblinker Position zum 3:0 Endstand in die rechte Ecke. Ein verdienter Sieg der Heimelf die durch mehr Spielanteile und der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit die Partie klar für sich entscheiden konnte.

Johannes Schmidt
Tore:
1:0 Nando Pfeiffer (48.)2:0 Nico D'Antona (78.)
3:0 Florian Knauer (82.)
1. FC Burk:
Mühlfriedel – Serban-Ludwig, Demirsayar, Knauer Torner (47. Pfeiffer), Priebusch (55. Salman), D'Antona, J. Schmidt, Raasch, Hegyi, Akar (74. Mauer)
FSV Großenseebach:
Prell – Hofmann (78. Stilkerich), Schaal, Quaschner, Tosey, Aschenbrenner, Eryilmaz (47. Büttner), Seifert, Müller, Rattmann, Jakobs (47. Ebayashi)
Schiedsrichter:
Gustav Schwarzmann; Assistenten: Walter Hübner, Marco Henschel
Zuschauer:
100

So wurde getippt!  [1]
1. FC Burk
FSV Großenseebach
(So., 28. August 2016, 15.00 Uhr)
3:0
 
0,0%
2:1
 
100%

S
 
100%
U
 
0,0%
N
 
0,0%