Spielbericht
Spielplan  Spielplan
Torschützenliste   Torschützenliste
So., 14.08.2016
1. FC Burk II – SV Pretzfeld
0 : 2  (0:0)

Die Vorzeichen beim ersten Saisonspiel unserer Reserve waren eigentlich gut. Man konnte trotz einiger Urlauber doch einen qualitativ guten Kader gegen den Topfavoriten aus Pretzfeld aufs Feld schicken. Man begann das Spiel konzentriert und um Sicherheit im Umgang dem Ball war man zu Beginn des Spiels bemüht. In der ersten Halbzeit ließ man in der Defensive wenig zu und konnte mit einigen guten Aktionen nach vorne immer wieder gefährliche Nadelstiche setzen. Torjäger Raphael Porzelt wurde sogar gänzlich aus der Partie genommen. Sehr stark agierten hierbei die beiden Innenverteidiger Bastian Kupfer und Frank Richter. Auch Martin Jänisch und Gabriel "Badi" Gößwein, der zwischenzeitlich mit etwas Kreislaufproblemen spielte, hatten ihre Gegenspieler zumeist sicher im Griff. Auch im Spiel nach vorne, wo im Mittelfeldzentrum Seppi Kupfer und Van Ha Nguyen kampfstark agierten, hatte man ein deutliches Übergewicht. Nur mit dem Abschluss konnte ich nicht ganz zufrieden sein. Kevin Vallee hatte nach ca. 25 Minuten die große Chance auf dem Fuß, als er herrlich freigespielt allein vor dem Torwart auftauchte und anscheinend zu viel überlegte, wo er das Spielgerät im Tor unterbringen sollte. Dabei schoss er dem Gästetorwart den Ball direkt in die Arme. Kurz darauf setzte sich Jonathan dos Santos Oliviera, nach schöner Kombination mit Patrick Benning, auf der linken Seite durch und schoss den Ball scharf in die Mitte des Strafraums, wo gleich drei Burker diesen verpassten. Dann hatte auch unser Keeper Florian Herbst einmal die Möglichkeit, sein Können unter Beweis zu stellen. Bei gleich zwei Chancen der Pretzfelder parierte er gekonnt.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild und das allerdings mit nur noch zehn Spielern. In der 50. Minute holte sich Sebbi Kupfer die gelb-rote Karte nach wiederholtem Foulspiel ab. Burk lief weiter an, hatte aber mit zunehmender Spieldauer in Un- terzahl immer größere Probleme mit den sommerlichen Temperaturen und die Aktionen waren nicht mehr mit dem Tempo der ersten Halbzeit vergleichbar. Dies bemerkten auch die Gäste und verlagerten das Spielgerät immer weiter in die Burker Hälfte. In zweiten Durchgang waren Torchancen eher Mangelware. Das Spiel plätscherte so vor sich hin, bis plötzlich ein Pfiff ertönte und der eigentlich gute Schiedsrichter für alle unverständlicherweise auf den Punkt zeigte. Was war passiert? Diese Frage stellte ich nach dem Spiel auch dem vermeintlich gefoulten Raphael Porzelt. Er konnte es sich selbst nicht erklären. Dieser verwandelte den zweifelhaften Strafstoß in der 73. Minute zum 0:1. Danach rannten meine Jungs fast schon wütend weiter an. Doch die hektischen Aktionen brachten nicht den erwünschten Erfolg. Stattdessen fing man sich einen Konter nach eigenem Einwurf in Gegners Hälfte ein: Wiederum war es Porzelt, der die Entscheidung mit dem 0:2 markierte. Nach einem Querschläger kurz nach der Mittellinie eines Abwehspielers, lief er allein auf Florian Herbst zu und überlupfte diesen aus ca. 25 Metern. So verlor man im ersten Spiel der Saison eigentlich sehr unglücklich.

Thorsten Benning
Tore:
0:1 Raphael Porzelt (73., Elfmeter)0:2 Raphael Porzelt (90.+1)
Besonderes:
Gelb-rote Karte für Sebastian Kupfer (75., 1. FC Burk)
1. FC Burk II:
Herbst – Gößwein (57. Hartlieb), B. Kupfer, Richter, Jänisch, Nguyen, P. Benning (69. Böhm), Dos Santos Oliveira, S. Kupfer, Vallee, Sahakov (57. Voit)
SV Pretzfeld:
Löw – Streibel, Hofmann, Grünsteudel, Gebhardt, Gubitz, Strobel, Porzelt, Wegner (46. Vogel), Rösch (57. Schmitt), Lindner (45.+1 Krippner)
Schiedsrichter:
Jonathan Lorenz
Zuschauer:
40