Spielbericht
Spielplan  Spielplan
Torschützenliste   Torschützenliste
So., 14.08.2016
1. FC Burk – ASV Niederndorf
3 : 3  (1:1)

Zum Auftaktspiel empfing der Gastgeber im Seetalstadion den ASV Niederndorf. Die Elf von Trainer Heidenreich kam mit gutem Kombinationsspiel besser in die Partie und dominierte in der Anfangsphase klar das Spiel. Die Gäste drückten die Burker in die eigene Hälfte, sodass diese ihr Spiel immer wieder mit hohen Bällen gestalteten. In der 21. Minute war es dann Al Quaddo der sich auf halblinks gegen zwei Burker Spieler durchsetzte und den Ball aus 12 Metern ins lange Eck zum 0:1 schlenzte. Nach der verpassten Anfangsphase kamen die Burker besser ins Spiel und erspielten sich ebenfalls einige Chancen heraus. So war es Torner, der mit einem Schuss aus gut 20 Metern zum ersten Mal ein Signal in Richtung Miserovsky im Gästetor abgab. Eine in der 32. Minute über rechts geschlagene Flanke von Kroher, konnte von Miserovsky problemlos abgefangen werden. In der 35. Minute sprang Mauer dann nach einer durch Knauer kurzgeschlagenen Ecke am höchsten und verlängerte den Ball über Spieler und Torwart hinweg ins Netz zum 1:1-Ausgleich. Peetz setzte sich in der 38. Minute nach einem weiten Ball auf rechts gegen Serban-Ludwig durch, Heimtorwart Mühlfriedel konnte anschließend in höchster Not klären. Wieder war es Kroher der sich in der 39. Minute über die rechte Seite durchsetzte, die anschließende Flanke fand jedoch keinen Abnehmer.

Nach der Halbzeit kam die Heimelf um Trainer Oppelt besser und druckvoller ins Spiel. Jedoch erspielten sich die Gäste aus Niederndorf die besseren Chancen. In der 55. Minute schnappte sich Göttmann nach einem Ballverlust der Burker im Mittelfeld den Ball und schob diesen aus 18 Metern flach ins linke Eck zum 1:2. Ein Freistoß von Ermis aus gut 30 Metern in der 57. Minute ging nur knapp links am Gehäuse der Burker vorbei. Göttmann nahm sich in der 61. Minute erneut ein Herz und schoss von 18 Metern knapp links am Dreieck vorbei. Nach den verpassten Gästechancen kamen die Burker zu ihren Gelegenheiten. Nach einer Flanke durch Knauer verpasste der eingewechselte Hegyi per Seitfallzieher, der Nachschuss von Priebusch wurde durch Miserovsky pariert. Demirsayar schickte Knauer in der 70. mit einem weiten Ball auf die Reise, dieser legte quer auf den freistehenden Hegyi, der anschließende Schlenzer aus 16 Metern ging jedoch rechts am Tor vorbei. In der 73. Minute war es Hegyi, der nach einem erneut langen Ball das Leder über Miserovsky zu Kapitän Raasch spitzelte, dieser musste den Ball nur noch mit seinem Kopf zum 2:2 über die Linie drücken. Der ASV wurde in der 76. Minute nach einer sehr fraglichen Abseitsstellung nach einem Querpass vor dem Tor durch Göttmann auf Al Quaddo zurückgepfiffen.

Nach einem weiten Abschlag durch Mühlfriedel auf Hegyi, flankte dieser auf den in der Mitte mitgelaufenen Gebhardt, jedoch zu hoch, Kopfball, drüber. Wieder war es Gebhardt der in der 79. völlig frei vor Miserovsky auftaucht und diesen im ersten Versuch anschießt und daraufhin nochmal vergibt. Das hätte die Führung für die Burker sein müssen. In der 83. Minute setzt sich Gebhardt auf rechts durch die anschließende Flanke wurde jedoch von Raasch und Hegyi verpasst. Demirsayar schlug in der 87. Minute einen Freistoß scharf aus dem linken Halbfeld vor das gegnerische Tor, Miserovsky war überrascht und kriegte den Ball nicht mehr richtig zu greifen. Damit stand es 3:2. Die Antwort des ASV kam jedoch postwendend in der 88. Minute: Burk bringt den Ball nicht aus der eigenen Hälfte, eine Hereingabe von rechts wurde durch Helmig in der 88. Minute aus elf Metern zum mehr als verdienten 3:3-Ausgleich ins Tor befördert. Kurz vor Schluss verpassten die Gäste durch Geyer sogar noch die Chance zur Führung, der den Ball alleine vor Mühlfriedel flach links an den Außenposten setzte. Es blieb letztlich jedoch beim 3:3-Unentschieden, ein alles in allem glücklicheres Ende für Heimelf.

Johannes Schmidt
Tore:
0:1 Nur Al-Qaddo (21.)1:1 Romano Mauer (36.)
1:2 Andreas Göttmann (55.)2:2 Sebastian Raasch (73.)
3:2 Deniz Demirsayar (87.)3:3 Lukas Helmig (88.)
1. FC Burk:
Mühlfriedel – Serban-Ludwig, Knauer (79. Fischer), Torner (63. Hegyi), Priebusch, D'Antona, Kroher, Demirsayar, J. Schmidt, Raasch, Mauer (74. Gebhardt)
ASV Niederndorf:
Miserovsky – Krieger, Keller, Helmig (46. Ermis), Henriques, Zahl (76. Helmig), Peetz (84. Jassmann), Geyer, Al-Qaddo, Göttmann, Geiger, Ackermann
Schiedsrichter:
Dieter Wolf; Assistenten: Michael Dellermann, Marcel Wolf
Zuschauer:
150