Besucher-Statistik:
- gerade online:  0
- heute:  0
- gestern:  16
- seit 28.06.2008:  376.632
Spielbericht
Spielplan  Spielplan
Torschützenliste   Torschützenliste
So., 03.05.2009
1. FC Burk II – SpVgg Heroldsbach
1 : 4  (1:2)
In einem eher mäßigen Kreisklassen-Spiel kamen die Gäste zu einem verdienten Erfolg und wahrten dadurch ihre Aufstiegschancen. Beide Teams konnten allerdings nicht in Bestbesetzung antreten und mussten wichtige Akteure ersetzen. Während die Burker Zweite neben dem verletzten Michael Gebhardt auch noch auf Kapitän Stefan Mauser, Torsten Kruse und Torjäger Shpetim Haradinaj verzichten musste – sie wurden alle für das Spiel der ersten Mannschaft benötigt –, fehlten bei den Gästen mit Heiko Haselbauer und Mario Brüttung ebenfalls Leistungsträger. Vom Spielverlauf her fiel der klare Sieg am Ende etwas zu hoch aus, denn die Gastgeber hielten über weite Strecken der Partie relativ gut mit. Nach dem Abtasten der beiden Teams in der Anfangsphase gelang den Gästen in der 22. Minute nach einer umstrittenen Freistoß-Entscheidung die 1:0-Führung: Christoph Grau schlug den Ball fast von der linken Außenlinie aus ca. 25 Meter scharf auf das Burker Gehäuse. FC-Torhüter Sebastian Hösch konnte den Aufsetzer nicht festhalten und, als er beim Nachfassen von einem Heroldsbacher Angreifer bedrängt wurde, rutschte ihm der Ball über die Torlinie. Die Hausherren zeigten sich durch den unglücklichen Treffer allerdings keineswegs geschockt und kamen nur fünf Minuten später zum Ausgleich: Stefan Dietzel bediente Frank Richter mit einem schönen Pass und dieser schob aus 14 Metern unhaltbar ins linke untere Toreck zum 1:1 ein. Doch auch die Freude der Burker währte nur kurz, denn in der 29. Minute gingen die Gäste schon wieder in Führung. Nach einer zu weiten Flanke von Christoph Grau aus Links-Außen-Position schien die Gefahr schon vorbei, doch Torjäger Richard Heinze versenkte das Leder aus unmöglichem Winkel noch zur 2:1-Führung in linke obere Toreck. Ein Kopfball von "Oldie" Sven Schulze, der knapp über das Heroldsbacher Tor flog, war dann noch die einzige nennenswerte Szene bis zur Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste dann eindeutig mehr Spielanteile und in der 50. Minute konnte FC-Keeper Sebastian Hösch einen gefährlichen Freistoß gerade noch um den Pfosten drehen. Ein haarsträubender Abspielfehler der Burker in der eigenen Hälfte brachte dann in der 58. Minute bereits die Vorentscheidung, als Fabian Lorenz von einem Mitspieler blitzschnell bedient wurde und den Ball aus 20 Metern zum 3:1 für Heroldsbach ins Netz wuchtete. Kurz danach hatten die Hausherren Glück, dass Spielertrainer Ralph Thurnwald mit einem Volleyschuss aus 12 Metern nur die Querlatte traf. Die Schützlinge von Spielertrainer Thorsten Benning steckten aber nicht auf und in der 63. Minute konnte Torhüter Chris Diem nach einer weiten Flanke gerade noch vor dem zum Einköpfen bereiten Sven Schulze klären. Danach versäumten es die Gäste bei mehreren Kontern, den Sack endgültig zuzumachen, und konnten gegen die entblößte Burker Abwehr selbst mehrmals ein Überzahlspiel nicht zu einem weiteren Treffer nutzen. In der 82. Minute hatten dann die Gastgeber noch einmal eine gute Chance, doch der Volleyschuss von Alexej Kunz nach Flanke von Stefan Dietzel ging über das Tor. Den Schlusspunkt setzte schließlich in der 84. Minute der Heroldsbacher Torjäger Richard Heinze, der im Strafraum einen Gegenspieler aussteigen ließ und mit seinem zweiten Treffer in dieser Partie zum 1:4-Endstand vollstreckte.
Peter Müller
Tore:
0:1 Christoph Grau (22.)1:1 Frank Richter (27.)
1:2 Richard Heinze (29.)1:3 Fabian Lorenz (58.)
1:4 Richard Heinze (84.)
Besonderes:
Gelb-rote Karte für Dirk Zimmermann (1. FC Burk II)
1. FC Burk II:
Hösch – Kunz, Franek, Benning (69. Schmitt), Hofmann, Dietzel, Zimmermann, Gebhard, Schulze, Böhm, Richter
SpVgg Heroldsbach:
Diem – Schleicher, Marquardt, Feeß (60. A. Obenauf), Lorenz, Häfner, Heinze, Schramm (72. Wunderlich), Turnwald, Grau, Bieber
Schiedsrichter:
Walter David (TSV Hirschaid)
Zuschauer:
140