Spielbericht
Spielplan  Spielplan
Torschützenliste   Torschützenliste
So., 17.04.2016
1. FC Burk II – TSVgg Drügendorf/Tiefenstürmig
6 : 3  (1:1)

Zum 22. Spieltag in der A-Klasse hatte die zweite Mannschaft des 1. FC Burk den TSV Drügendorf zu Gast.

Bei der eher ungewohnten Spielzeit von 15.00 Uhr begannen die Gäste sofort das Spielgeschehen an sich zu reißen. So konnte sich Robert Seifert nach 5 gespielten Minuten nur noch mit einem gelbwürdigen Foul nahe des eigenen Sechzehners zu helfen wissen. Durch den daraus resultierenden Freistoß hatten die Drügendorfer die große Chance, früh in Führung zu gehen, jedoch klatschte der Ball an die Querlatte des regungslos bleibenden Burker Torhüters Flo Herbst. Kurz darauf verbuchte das Team vom von der Bank aus coachenden Spielertrainer Thorsten "Benno" Benning den ersten Torabschluss, als Kapitän Klaus Kainer aufs gegnerische Tor schoss, der Ball aber das Ziel verfehlte. Im Anschluss blieben die Burker weiter am Drücker, beste Chancen wurden jedoch vergeben. Als über die linke Seite über Frank Richter und Patrick Benning der Ball hervorragend zu Romano Mauer kombiniert wurde, hatte dieser die Führung auf dem Fuß, scheiterte aber im Abschluss am Torwart des TSV. Auch ein Freistoß von Kainer wurde vom Torwart glänzend parriert. In der 25. Minute war es dann aber soweit: Einen guten Angriff des Heimteams konnte Mauer, zwar mit ein wenig Glück, im Gehäuse zur 1:0-Führung unterbringen. Nun kamen die Gäste besser ins Spiel und kurz vor der Pause belohnten sich die Drügendorfer. Bei einer Kontersituation konnte erst noch Florian Herbst gegen den gegnerischen Stürmer in bester Torhütermanier retten, der Abpraller aber landete genau vor die Füße eines weiteren Gästespielers und dieser schob den Ball aus kurzer Distanz zum 1:1 ins leere Tor. So blieb es bis zum Halbzeitpfiff des Schiedsrichters beim Unentschieden.

Zur Pause hatte Trainer Benno wieder einen glänzenden Einfall, was seine Einwechslung nach der Halbzeit betraf. Er tauschte den blassen Burhan Bajrami gegen Marcel Hack aus und dieser Wechsel lohnte sich bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff. Nach einem guten Volleyschuss von Kainer aus ca. 16 Metern rettete der Schlussmann des Auswärtsteams zur Ecke. Bei dieser Ecke von Patrick Benning wurde Hack im Stile eines "griechisch-römischen Ringergriffs" durch den Gegner zu Boden gebracht. Den fälligen Elfmeter versenkte Romano "Roger" Mauer sicher zum 2:1 für den 1. FC Burk. Nun sollte es im restlichen Spielverlauf auf beiden Seiten turbulent werden, was das Toreschießen betraf. Das Heimteam versuchte anschließend, weiter Druck aufzubauen und sich Möglichkeiten herauszuarbeiten. Der Gast aus Drügendorf reagierte in dieser Phase des Spiels mehr, als selbst zu agieren. Dadurch hatte Mauer eine gute Möglichkeit auf 3:1 zu erhöhen, scheiterte mit seinem Flachschuss aber im Eins-gegen-Eins am gegnerischen Torwart. Kurz darauf fasste sich Heiko Schaup ein Herz, aber sein Distanzschuss aus gut 30 Metern sauste knapp über den Querbalken des Drügendorfer Tors. Es musste also unser "Käpt'n" Klaus Kainer richten, der nach einer schönen Kombination über Romano Mauer per Kopf angespielt wurde und perfekt vor dem Tor vollstreckte. Nur ein paar Zeigerumdrehungen später schnürte Kainer seinen Doppelpack, als er aus dem Tumult heraus den Ball im langen Eck des Tores gekonnt versenkte. Der viel umjubelte Zwischenstand von 4:1 ließ uns wohl im Glauben, das Spiel wäre schon entschieden und so wurde man in den Zweikämpfen nachlässig und es fehlte an der nötigen Konzentration im Abspiel. So versuchten die Gäste vom TSV Drügendorf eine Viertelstunde vor Schluss noch mal zu verkürzen, um eventuell doch noch einen Punkt mit nach Hause zu nehmen.

Es wurde in den letzten verbleibenden Minuten merklich hektischer und bissiger, was sich in härteren und vor allem nicklig geführten Zweikämpfen hüben wie drüben widerspiegelte. Der Schiedsrichter musste nun mehrmals eingreifen und es gab sowohl für unser Team als auch bei den Gästeakteuren die ein oder andere gelbe Karte. Es folgte zudem noch ein Elfmeter für die Drügendorfer, als im Zweikampf mit dem eingewechselten Jonas Dittrich den gegnerischen Stürmer zu Fall brachte und dieser per Elfmeter traf. Doch das Team um Coach Benno war um eine passende Antwort bemüht. So konnte sich Mauer erneut als Vorlagengeber präsentieren, als seine Flanke genau den Schädel von Patrick Benning fand, welcher den Ball ungestört ins Tor einköpfen konnte. Dies war jedoch noch nicht der Entstand. Es waren noch rund zehn Minuten zu spielen, als der Gast auf 5:3 verkürzte. Nachdem Florian Herbst einen Torschuss klasse parierte, konnte aber ein Drügendorfer, welcher goldrichtig stand, den Abpraller verwerten. Kurz danach kam Torwart Herbst eine Sekunde zu spät, als er beim Herauslaufen aus seinem Tor den Ball klären wollte, aber leider nur den vor ihm positionierten Gegner unglücklich traf. Er machte seinen Fehler aber sofort wieder wett, als er den folgenden Foul-Elfmeter gegen den Kapitän des TSV souverän entschärfen konnte. Schließlich war es unserem Traumduo überlassen den Schlusspunkt zu setzen. Nach einem klasse Konter war Kainer frei durch und schob den Ball zum Mitgelaufen Romano Mauer, welcher zum 6:3 Entstand einschob. Danach ertönte endlich der Schlusspfiff und wir konnten uns ausgelassen über den torreichen Sieg freuen.

Kurz zusammengefasst haben wir es im Burker "Seetalstadion" nochmal unnötigerweise spannend gemacht, was wir uns aber selber zuzuschreiben haben, nachdem wir teils hervorragend herausgespielte Torchancen ungenutzt ließen und zugleich in der Abwehr nicht konsequent verteidigten. Nichtsdestotrotz konnten wir drei wichtige Punkte bei uns lassen und verdient die Gäste aus Drügendorf mit leeren Händen nach Hause schicken.

Marcel Hack
Tore:
1:0 Romano Mauer (25.)1:1 Adrian Häfner (33.)
2:1 Romano Mauer (48., FE)3:1 Klaus Kainer (62.)
4:1 Klaus Kainer (66.)4:2 Joachim Lindner (70., FE)
5:2 Patrick Benning (77.)5:3 Adrian Häfner (83.)
6:3 Romano Mauer (90.)
Schiedsrichter:
Ronald Schneider
Zuschauer:
40