Besucher-Statistik:
- gerade online:  0
- heute:  52
- gestern:  27
- seit 28.06.2008:  332.806
Spielbericht
Spielplan  Spielplan
Torschützenliste   Torschützenliste
So., 03.04.2016
DJK Sparta Pautzfeld – 1. FC Burk II
2 : 1  (1:1)

Vor zwei Wochen machte sich Trainer Thorsten Benning mit seinen Spielern auf dem Weg zur DJK Sparta Pautzfeld, nachdem das Spiel gegen Bammersdorf am Ostermontag vom SV Bammersdorf abgesagt wurde.

Im "Estadio De Kanalo", wie die Pautzfelder ihre Spielstätte nennen, wollten die Burker natürlich ihren guten Lauf der Rückrunde fortsetzen. Kurz vor Spielbeginn musste Trainer Thorsten Benning seine Startaufstellung ändern, da der Burker Marcel Hack aufgrund von Adduktorenbeschwerden beim Warmmachen sicherheitshalber nochmal auf der Bank Platz nahm. Dafür rutschte der Ersatztorwart Florian Beetz kurzfristig in die Startaufstellung und übernahm die Position von Sascha Werner, welcher anstelle von Hack im Sturm spielte. Von der Umstellung zeigten sich die Burker unbeeindruckt und versuchten zielstrebig, ihr Offensivspiel aufzuziehen und den Gegner in die eigene Hälfte zu drängen. Chancen auf die Führung gab es bei Distanzschüssen von Thorsten Benning, Patrick Honeck sowie Kapitän Klaus Kainer, jedoch verfehlten alle ihr Ziel. Nun kamen die Pautzfelder immer besser ins Spiel und bauten zunehmend mehr Druck auf das von Florian Herbst gehütete Burker Tor auf. Bei einem Steilpass nach gut 25 gespielten Minuten war der gegnerische Stürmer Jonas Haas frei vor dem Tor, konnte jedoch im letzten Moment vom heran eilenden Sebastian Fischer entscheidend gestört werden, so dass Herbst die Kugel problemlos aufnehmen konnte. Kurz darauf kam es im Burker Strafraum zu einer strittigen Situation, als der Stürmer der "Spartaner" aufs Burker Tor zulief und versuchte, Torwart Herbst zu umspielen. Dabei kam es zum Kontakt der beiden Spieler, wobei Herbst zuerst den Ball spielte und dann seinen Gegner traf. Es folgte jedoch der Pfiff des Schiris. Eine diskussionswürdige Entscheidung, die der fahrig und unsicher wirkende Schiedsrichter zum Entsetzen der Burker traf. Den fälligen Elfmeter versenkte der Pautzfelder Worofka sicher im Burker Gehäuse. Die Antwort der Burker Mannschaft sollte aber kurze Zeit folgen: Nach einem von Thorsten Benning schnell ausgeführten Freistoß war sein Bruder Patrick Benning frei vor dem Tor und schob den Ball eiskalt in die Maschen des Gegners. Kurz vor der Pause hatten die Gegner die Chance zum Führungstreffer, scheiterten nach einer Standardsituation jedoch am Pfosten. So ging es mit einem 1:1 in die Pause.

Nach dem Pausenanpfiff bauten die Pautzfelder mehr Druck auf das Auswärtsteam auf und hatten infolgedessen mehr vom Spiel. In der zweiten Halbzeit kamen die Burker bis auf zwei Distanzschüsse kaum noch zwingend vors Tor des Heimteams. Das Spiel wurde von nun an auch etwas härter geführt und die Pautzfelder versprühten durch Einsatz und Wille immer mehr Torgefahr. In der 65. Minute wurden sie dann auch in Person von Stefan Weber für ihren Aufwand belohnt, als dieser zur 2:1-Führung für die DJK Pautzfeld einschoss. Auch die Einwechslung von Robert Seifert, Jonas Dittrich und Marcel Hack veränderten das Spiel der Burker nicht mehr entscheidend. So blieb es beim 2:1-Sieg des Gegners und die Burker mussten mit leeren Händen nach Hause fahren.

Marcel Hack
Tore:
1:0 Manuel Worofka (31., Elfmeter)1:1 Patrick Benning (38.)
2:1 Stefan Weber (65.)
Schiedsrichter:
Lothar Hanke
Zuschauer:
50