Spielbericht
Spielplan  Spielplan
Torschützenliste   Torschützenliste
So., 30.03.2014
SpVgg Uehlfeld – 1. FC Burk
4 : 0  (2:0)

Mit dem Erfolg gegen den 1.FC Burk meldete sich die SpVgg Uehlfeld im Kampf um den Abstieg eindrucksvoll zurück. Bei den Burkern hatte man das Gefühl, dass sie nicht mehr an den Aufstieg glauben. Die Uehlfelder agierten etwas defensiver als beim Debakel in Röttenbach. Diese Umstellung wirkte sich positiv aus. Nach vorne war man stets gefährlich und so erzielte Julian Mesch in der elften Minute das 1:0 mit einem trockenen Schuss aus 16 Metern. Danach kamen die Burker etwas besser ins Spiel. Eine sehr gute Einschussmöglichkeit verhinderte Torhüter Viktor Wastschuk mit einer tollen Parade. Auch einen kapitalen Uehlfelder Abwehrfehler konnten die Gäste nicht verwerten. Auf der anderen Seite köpfte Michael Kriete eine Ecke an den rechten Pfosten (25.). Kurz vor der Halbzeit bediente der starke Christian Kriete Mesch mit einem sehenswerten Pass, dieser umkurvte den Burker Torhüter und legte quer zu Spielertrainer Frank Hieronymus, der den Ball aus fünf Metern unter die Latte schoss.

Nach dem Seitenwechsel war die Heimmannschaft weiter am Drücker und bei den Gästen hatte man das Gefühl, dass sie keine Lust hatten. Anstatt die Spielweise auf dem holprigen Platz anzupassen, verzweifelte man an diesem und kam immer wieder beim versuchten Aufbauspiel zu krassen Ballverlusten. Erneut der starke Mesch erkämpfte sich in der 52. Minute so einen und Spielführer Matthias Weichlein verwertete aus abseitsverdächtiger Position zum 3:0. Danach hätte Waldemar Justus den Sack zumachen müssen, als er alleine auf Torhüter Daniel Krahl zulief, diesen umspielte, aber den Ball nicht im Kasten unterbrachte. Besser machte es der überragende Hieronymus, als er im Strafraum zwei Abwehrspieler narrte und aus 13 Metern ins Dreieck einnetzte (69.). Danach hätte der Schiedsrichter die Partie abpfeifen können. Die Gäste konnten oder wollten nicht und die Uehlfelder begnügten sich mit der sicheren Führung. Eine letzte Burker Chance machte Wastschuk mit einer Glanzparade zunichte und die Uelfelder spielten ihre Konterchancen nicht konsequent zu Ende.

SpVgg Uehlfeld (anpfiff.info)
Tore:
1:0 Julian Mesch (11.)2:0 Frank Hieronymus (44.)
3:0 Matthias Weichlein (52.)4:0 Frank Hieronymus (69.)
SpVgg Uehlfeld:
Wastschuk – E. Justus, Müller, C. Kriete, Rosenzweig, Lechner (70. Geißler), W. Justus, Mesch (57. Kutscher), Weichlein, M. Kriete, Hieronymus (75. Wetternek)
1. FC Burk:
Krahl – Eckert, Dachwald, Ruppert, Neubauer, Ruppert, Neubauer (57. Torner), Saffer, Fischer (27. Ammon), Seifert, Ciftci, D'Antona (46. Demirsayar), Priebusch
Schiedsrichter:
Mahmut Gün; Assistenten: Felix Wild, Christoph Lepper
Zuschauer:
100

So wurde getippt!  [2]
SpVgg Uehlfeld
1. FC Burk
(So., 30. März 2014, 15.00 Uhr)
1:3
 
50,0%
1:2
 
50,0%
4:0
 
0,0%

S
 
100%
U
 
0,0%
N
 
0,0%