Besucher-Statistik:
- gerade online:  0
- heute:  12
- gestern:  16
- seit 28.06.2008:  375.959
Spielbericht
Spielplan  Spielplan
Torschützenliste   Torschützenliste
So., 18.03.2012
SV-DJK Eggolsheim – 1. FC Burk II
4 : 1  (2:1)
Zum ersten Punktspiel nach der Winterpause war die Reserve des 1. FC Burk zu Gast in Eggolsheim. Die ersatzgeschwächten Gastgeber waren gewarnt, da man sich bereits im Hinspiel mit einem äußerst glücklichen Unentschieden begnügen musste. Bereits in der zweiten Minute die erste brenzlige Situation im Burker Strafraum: Eine lang gezogene Freistoßflanke von Andi Müller konnte im letzten Moment vor dem einschussbereiten Andi Fechner zur Ecke geklärt werden. Die Gäste spielten aus einer defensiven Grundausrichtung immer wieder lange Bälle auf den pfeilschnellen Michael Gebhardt. So wie in der fünften Minute, als Gebhardt aus spitzem Winkel abzog, doch SVE-Keeper Micha Schier war auf dem Posten. Wenig später erkämpfte sich "Youngster" Alex Gross auf der linken Außenbahn den Ball, passte auf den mitgelaufenen Andi Barthelmann, der herrlich in den Lauf von Andi Fechner spielte, kurzer Haken, platzierter Linksschuss – 1:0 (8.). Und die Gastgeber wollten mehr. Nachdem sich der agile Andi Barthelmann über links durchgetankt und herrlich in die Mitte geflankt hatte, konnte sich FCB-Keeper Sebastian Schramm nach einer Direktabnahme von Dominik Valenta auszeichnen (10.). In der Folgezeit plätscherte das Spiel auf äußerst mäßigem Niveau ohne nennenswerte Möglichkeiten so dahin – bis zur 20. Minute. Die Gäste bekamen auf der rechten Außenbahn einen Einwurf zugesprochen. Der Ball wurde lang auf Michael Gebhardt ausgeführt, der den Ball 14 Meter vor dem Tor mit der Brust annahm und ungehindert zum 1:1 einschießen konnte – ein wirklich schöner Treffer. Es dauerte bis zur 28. Minute, ehe Eggolsheim wieder auf sich aufmerksam machte. Danny Heinreich passte herrlich in den Lauf von Andi Fechner, der präzise auf Mittelstürmer Dominik Valenta flankte, Flugkopfball, Glanzparade Schramm, Nachschuss Andreas Barthelmann und wieder Parade Schramm. Das musste eigentlich die Führung sein. Aber auch die Gäste waren stets bei Kontern gefährlich – so wie in der 38. Minute, als Spielführer Dominik Franek wunderschön auf Spieltrainer Thorsten Benning flankte, doch dessen Kopfball ging deutlich am Tor vorbei. Die letzten Minuten der ersten Spielhälfte gehörten wieder dem Gastgeber. Der ansonsten bärenstarke Sebastian Schramm sah in der 44. Minute nicht sehr gut aus, als er einen strammen 16-Meter-Schuss von Andi Bartelmann durch die Finger gleiten ließ – 2:1. Diesen Fehler bügelte er nur eine Minute später schon wieder aus, als er einen Fechner-Schuss noch so gerade um den Pfosten lenken konnte. Somit ging es mit der knappen 2:1-Führung in die Pause. Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufgehört hatte. Die Gastgeber spielten nun deutlich konzentrierter und druckvoller nach vorne. In der 49. Minute konnte sich FCB-Keeper Schramm erneut auszeichnen, als er einen immer länger werdenden Flankenball noch soeben um den Pfosten lenken konnte. Nur eine Minute später hatten die SVE-Anhänger schon den Torjubel auf den Lippen, als nach herrlichem Diagonalpass von Andi Barthelmann Andi Müllers Geschoss nur knapp das Ziel verfehlte. Doch in der 53. Minute war es dann doch soweit: Domi Valenta spielte direkt in den Lauf von Andi Fechner, der nur noch per Foulspiel am Torabschluss gehindert werden konnte. Der Schiedsrichter entschied sofort auf Foulelfmeter. Den fälligen Strafstoß verwandelte Domi Valenta sicher zum 3:1 (53.). Die Gastgeber kontrollierten das Spielgeschehen in diesem zweiten Spielabschnitt nach Belieben, während die Gäste nun nicht mehr zu ihren gefährlichen Kontern kamen. Den nächsten Aufreger gab es dann in der 65. Minute, als FCB-Keeper Schramm beim Versuch zu klären nicht den Ball, sondern Eggolsheims Basti Dierl traf, doch diesmal blieb die Pfeife des Schiedsrichters stumm. Der Schlusspunkt dieser Partie dann in der 86. Minute: Nach klasse Pass von Andi Fechner lief SVE-Torjäger Basti Dierl allein auf das Gäste-Tor zu, wo Kepper Schramm zunächst gut reagierte, doch Andi Barthelmann war dann zur Stelle und schob locker zum 4:1-Endstand ein. Nach holprigem Start im ersten Durchgang steigerte sich die Heimelf in der zweiten Hälfte deutlich und konnte somit einen verdienten Auftaktsieg gegen den Nachbarn aus Burk einfahren.
SV-DJK Eggolsheim
Tore:
1:0 Andreas Fechner (8.)1:1 Michael Gebhardt (20.)
2:1 Andreas Barthelmann (44.)3:1 Dominik Valenta (53., FE)
4:1 Andreas Barthelmann (86.)
SV-DJK Eggolsheim:
Schier – M. Bauer, J. Roppelt, Haschke, Gross, A. Amon, A. Fechner, Heinrich, Valenta, A. Müller, Barthelmann;
Dierl (54.)
1. FC Burk II:
Schramm – Thomas, Giesinger, Franek, M. Benning, Hofmann, Gebhard, T. Benning, Schmitt, Richter, Gebhardt;
Dietzel (40.), S. Kupfer (55.), Lehnard (65.)
Schiedsrichter:
Fatmir Xhaferi (DJK Sparta Pautzfeld)
Zuschauer:
100