Besucher-Statistik:
- gerade online:  1
- heute:  10
- gestern:  20
- seit 28.06.2008:  349.159
News

30.08.2018
Neue Pächterfamilie gefunden – es wird koreanisch gekocht

Nachdem unser bisheriger Wirt zum 31. Juli dieses Jahres gekündigt hat, durften wir uns auf die Suche nach einem Nachfolger machen. Und wir wurden fündig.

Seit August bewirtschaften wir ja bekanntlich unsere Sportgaststätte selbst. Dabei konnten wir erleben, dass viel Potential in unserem Vereinsheim steckt und mit Engagement und Wille einiges möglich ist, hier im schönen Seetalgrund. So hat sich unser Sportheim im letzten Monat wieder zu einem beliebten Treffpunkt für unsere Mitglieder und auch andere Gäste entwickelt. Das soll auch künftig so sein.

Wir hatten einige Bewerber. Deutsche, italienische, türkische und griechische Gastronomen haben sich vorgestellt. Also "business as usual" für ein Sportheim. Dass am Ende unsere Wahl auf eine asiatische Familie fallen wird, haben wir zu Beginn unserer Suche wohl selbst nicht für möglich gehalten. Aber die Familie Jun und Lee hat uns überzeugt.

Es wird also ab Mitte September asiatische Küche in unserem Sportheim angeboten, konkreter gesagt, koreanische Küche. Sicherlich ein Novum im Spielkreis Erlangen/Pegnitzgrund und darüber hinaus.

Die asiatische Küche zeichnet sich durch ihre gesunden, gut bekömmlichen und genussvollen Gerichte aus. Sie ist also ideal für Sportler und alle, die sich bewusst ernähren wollen. Aber keine Angst, auch Freunde der traditionellen deutschen Küche werden künftig gut versorgt sein. Es werden auch heimische Gerichte auf der Speisekarte stehen.

Die Familie Jun und Lee mit ihren vier Kindern wird in die Pächterwohnung einziehen und ab Mitte September die Bewirtschaftung unseres Sportheims übernehmen. Also seid gespannt.

Wir freuen uns sehr auf unsere neuen Pächter.

Christian Büttner, Vorsitzender Öffentlichkeitsarbeit