Besucher-Statistik:
- gerade online:  0
- heute:  12
- gestern:  33
- seit 28.06.2008:  332.054
News

23.05.2017
Dritte Tischtennis-Herenmannschaft: Ligaverbleib gesichert

In den letzten beiden April-Wochen wurden die Relegationsspiele als Schluss- und Spannungshöhepunkt der Tischtennis-Saison durchgeführt. Die dritte Herrenmannschaft erreichte nach einer Vorrunde zum Vergessen durch eine fulminante Aufholjagd in der zweiten Hälfte der Spielzeit den achten Tabellenplatz von zehn Mannschaften in der 3. Kreisliga. Dieser berechtigte zur Teilnahme an der Relegationsrunde.

Im Spiel 1 traf man auf neutralen Boden im Kersbacher Sportheim auf den SV Pretzfeld II (Zweiter der 4. Kreisliga Nord). In einer Partie auf Messers Schneide hatte Burk bei den Fünfsatz-Einzelspielen ein Quäntchen mehr Glück als Pretzfeld und konnte die Mehrzahl der Spiele im Entscheidungssatz für sich entscheiden. Als der Jüngste im Burker Quartett, Julian Dashi, auch sein drittes Einzelspiel gewann, war der 8:5 Erfolg für die Forchheimer Vorstädter in trockenen Tüchern.

Zum Showdown im Spiel 2 kam es in Ebermannstadt gegen die Mannschaft der DJK Weingarts II (Zweiter der 4. Kreisliga Ost). Die Maigischer setzten sich zuvor gegen die DJK Effeltrich VII durch. In den Doppeln als auch in den ersten beiden Spielrunden konnte sich keine Mannschaft in den engen Spielen einen Vorteil erarbeiten. Dabei gingen gut ein Drittel der gespielten Sätze gingen in die Verlängerung. Somit ging man mit einem Zwischenstand von 5:5 in die dritte Spielrunde. Dort nahm die Dramatik ihren Lauf: Jennifer Kern gewann in vier Sätzen gegen Reiner Arneth: 6:5 für Weingarts. Michael Hennek lässt den an Position 3 gesetzten Klaus Repplinger kaum eine Chance und stellte den Gleichstand wieder her. Mit Oskar Denglers drittem Sieg an diesem Abend gegen Karin Escherich ging Burk mit 7:6 in Führung. Etwas überraschend besiegte Julian Dashi in drei Sätzen den an Position 2 gesetzten Weingartser Christoph Schmidt – der Siegpunkt zum 8:6 für den 1. FC Burk.

Das erfolgreiche Team: Julian Dashi, Michael Hennek, Daniel Ruppert, Reiner Arneth und Oskar Dengler
Das erfolgreiche Team: Julian Dashi, Michael Hennek,
Daniel Ruppert, Reiner Arneth und Oskar Dengler

Den Aufschwung der letzten Saisonwochen konnte in die wichtigen Spiele der Relegation mitgenommen werden. Mit toller Moral und etwas Glück konnte nach dem Aufstieg der direkte Abstieg vermieden werden. Somit geht die dritte Herrenmannschaft auch im nächsten Jahr in der 3. Kreisliga an die Platten.

Christof Gügel, Tischtennis-Abteilungsleiter

zur Seite: Tischtennis