Totopokal

Alle Ergebnisse zum Totopokal 2007/2008  Go!



Totopokal 2007/2008


4. Runde:

Di., 31.07.2007

SV Poxdorf (A-Klasse) – 1. FC Burk

4 : 1 (2:1)

Im Totopokal-Spiel gegen den SV Poxdorf zeigte unser Team mit Abstand die schlechteste Leistung in der laufenden Vorbereitung für die kommende Kreisliga-Saison. Damit entpuppte sich der A-Klassist als echter Pokalschreck, der nach Kunreuth, Kersbach und Möhrendorf nun auch uns eliminierte.

Nach der schnellen Führung in der dritten Minute durch einen an Torsten Kruse verursachten Foulelfmeter, den Luke Williams sicher verwandelte, stellte unsere Mannschaft das Fußballspielen komplett ein. Der SV Poxdorf stand diszipliniert in der eigenen Spielhälfte und lauerte auf Konter. Unsere Spieler ließen im vierten Spiel innerhalb von sechs Tagen jegliche Laufbereitschaft, Spritzigkeit und Aggressivität vermissen. Ein Konter und ein individueller Stellungsfehler ergaben die 2:1-Pausenführung für den gastgebenden SV Poxdorf.

In der zweiten Spielhälfte dasselbe Bild: Der SV Poxdorf zog sich weit in die eigene Hälfte zurück und unsere Mannschaft spielte nicht konsequent über die Flügel. Das Spiel durch die Mitte machte die Räume eng, die Spieler verzettelten sich immer wieder in Zweikämpfe und produzierten Fehlpässe, die die Poxdorfer schon in der 50. Minute zu einem Konter nutzten und auf 3:1 erhöhten. Der junge Schiedsrichter nahm bei diesem Spielstand (65.) einen Foulelfmeter zurück und verlegte den Tatort außerhalb des Strafraums. Seine Art das Spiel zu leiten, so wenig Karten zu geben wie möglich, nutzten die Poxdorfer clever aus, gingen aggressiv, aber nicht unfair, in die Zweikämpfe. Die mitgereisten Zuschauer haderten mit dem jungen Referee, der angesichts der Häufigkeit an Fouls doch öfter hätte die gelbe Karte zeigen müssen.

Die indiskutable Leistung unsere Mannschaft ist damit aber nicht zu entschuldigen, die Niederlage haben wir uns selbst zuzuschreiben, der Sieg für Poxdorf geht voll in Ordnung.

Stefan Hiltl
Tore: Luke Williams (3., FE), Thomas Marsching (16.), Johannes Reck (37.), Thomas Marsching (50.), Heinz Halmer (79.)

SV Poxdorf: Watollik – Werner, Kügel, Heisler, Wasser, J. Kehm, Blum, C. Kehm; J. Reck (66. Uhlmann), Halmer (80. Hübschmann), Marsching (76. Hofmann)

1. FC Burk: Eger – Franek, Neubauer, Benning, Saffer (46. Lorenz), Williams (60. K. Kainer), Kruse, Lehnard, Olschewski, D'Antona (46. Priebusch), C. Reck
Schiedsrichter: Martin Mörtel
Zuschauer: 150


3. Runde (Direktqualifikation):

Do., 26.07.2007

DJK Weigelshofen (A-Klasse) – 1. FC Burk

1 : 12 (0:7)

Tore für Burk: Andre Olschewski (4), Christoph Reck (4), Luke Williams (2), Klaus Kainer, Sebastian Lehnard
1. FC Burk (Kader): Krahl – Franek, Schwarz, Benning, Saffer, D'Antona, Kruse, Wagner, Olschewski, Williams, Reck, Lehnard, K. Kainer
Schiedsrichter: Josef Gold

zurück