Alte Herren

 

13. Burker Hallenturnier um den "Edi-Kainer-Cup"
"No Talents 01" gewinnt den Wanderpokal

Ein voller Erfolg war das 13. Freizeit-Turnier der Burker AH-Abteilung, bei dem sich etliche Mannschaften Hoffnungen auf den Turniersieg machten. Die Spiele waren teilweise hart umkämpft, dennoch konnten sich die zahlreichen Zuschauer über spannende und torreiche Begegnungen freuen.

Der spätere Sieger No Talents 01 konnte sich in der Gruppe 1 mit 11 Punkten und einem Torverhältnis von 19:11 ebenso wie die Shluggers mit 13 Punkten und 18:5 Toren für das Halbfinale qualifizieren.

Die Siegermannschaft 2008: No Talents 01
Die Siegermannschaft: No Talents 01

Ebenfalls für das Halbfinale qualifizierten sich aus der Gruppe 2 die letztjährigen Finalteilnehmer Bölts Association mit 9 Punkten und 7:6 Toren sowie die Baustoff-Bolzer; sie erspielten 12 Punkte und 18:7 Tore.

Im Halbfinale konnten sich Bölts Association gegen die Shluggers sowie No Talents 01 gegen die Baustoff-Bolzer in zwei spannenden Spielen verdient durchsetzen und trafen dann im Finale aufeinander. Beide Teams schenkten sich dabei nichts und nach Ende der regulären Spielzeit stand es 4:4. Im anschließenden Neun-Meter-Schießen setzten sich dann die No Talents 01 mit 10:8 durch.

Die 2. Siegermannschaft 2008: Bölts Association
Die 2. Siegermannschaft: Bölts Association

Im kleinen Finale setzte sich die Shluggers gegen die etwas müde wirkenden Baustoff- Bolzer verdient durch. Bei der anschließenden Siegerehrung bedankte sich Organisator Roland Sterzl bei den Schiedsrichtern für die sehr guten Leistungen, die mit einer gelben Karte, 14 Zeitstrafen und zwei roten Karten reichlich zu tun hatten.

Der zweite Vorsitzender des 1. FC Burk Edmund Kainer übergab anschließend bei der Siegerehrung den überdimensionalen Wanderpokal an die No Talents 01, die diesen bis zum nächsten Turnier 2009 bei sich behalten dürfen.

Der Fair-Play-Pokal ging an die MGF (Mörser Gelegenheitsfußballer), einer Mannschaft aus der Gegend von Duisburg. Die Trophäe für den erfolgreichsten Torschützen konnte Bertram Wegner (No Talents 01) für seine zwölf erzielten Treffer in Empfang nehmen. Als bester Torhüter wurde der während des gesamten Turniers unter Dauerbeschuss stehende Matthias Reichelt von den Thunders ausgezeichnet.

Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein feierte ein Teil der Teilnehmer in den Forchheimer Kneipen weiter und es gab sicherlich genügend Gesprächsstoff über neun Stunden Fußball.

Die Platzierungen:
1. Sieger:     No Talents
2. Sieger:     Bölts Association
3. Sieger:     Shluggers
4. Sieger:     Baustoff-Bolzer
5. Sieger:     Höhhansn Gräfenberg
6. Sieger:     Poxdorfer Noobs
7. Sieger:     Tartan Army Burk
8. Sieger:     THW Forchheim
9. Sieger:     MGF (Mörser Gelegenheitsfußballer)
10. Sieger:   FC B&B Eltersdorf
11. Sieger:   LUKAS
12. Sieger:   Thunders

Roland Sterzl